RSS Feed

Sud Nr. 15 – Fermentus „Scotty McMalt“

5. Januar 2014 by Heiko

Am 27.12. habe ich mich an ein Whisky Lager gewagt. Neben dem 5%igen Whiskeymalz Anteil in der Schüttung ist es vor Allem die „Nachbehandlung“ nach Abschluss der Hauptgärung, die das Bier (hoffentlich) spannend macht.

Hier zunächst das Rezept:

Rezept „Fermentus Scotty McMalt“ (Whisky Lager)

Ausschlagmenge: 15l
Stammwürze: 12.4°P
Alkohol: 5.1%vol
Bittere: 26IBU
Farbe: 25EBC

Schüttung:
1050g Wiener Malz (37%)
800g Münchner Malz Typ I (28%)
400g Caramelmalz Amber (14%)
300g Pilsner Malz (11%)
130g Whiskymalz (5%)
130g Sauermalz (5%)

Wasser:
Hauptguss: 13l
Nachguss: 7.5l

Maische:
2810g Schüttung Einmaischen in 13 Liter Wasser mit 61°C ergibt 57°C. 10 Minuten Rast.
Aufheizen auf 63°C. 40 Minuten Rast.
Aufheizen auf 73°C. 20 Minuten Rast.
Abmaischen bei 78°C wenn Jodnormal

Hopfen:
5g Spalter Select Pellets 6.3%a zur Vorderwürze, 75min Kochen
4g Hallertauer Magnum Pellets 14.8%a 65min Kochen
5g Spalter Select Pellets 6.3%a 10min Kochen
25g Hallertauer Mittelfrüher Pellets 5.5%a in den Whirlpool

Hefe:
Licher Brauerei, Gärung bei 11°C

Nach Abschluss der Hauptgärung habe ich am 04. Januar 2013 den Sud geteilt und

  • 10 Liter Jungbier mit 30g Medium Toasted Eichenholzchips gestopft, die ich zuvor 7 Tage in 400ml 40%igen Finnlaggan Islay Whisky eingelegt hatte.
  • 5 Liter Jungier habe ich zudem separat mit 17g Hallertauer Mittelfrüh Hopfen gestopft.

 

Ersteres wird nun 3 Wochen auf den Holzchips lagern, bevor dann zum Abfüllzeitpunkt nochmal 4cl des o.g. Whiskys hinzugegeben werden.
Zweiteres werde ich 7 oder 8 Tage auf dem Hopfen liegen lassen und dann ebenfalls abfüllen.

UPDATE vom 01.02.2014

Heute hab ich „Scotty“ von den Eichenholzchips geholt und mit Finlaggan Islay Whisky und Zucker zur Nachgärung abgefüllt.Die Chips haben eine kräftige rotbraune Farbe ergeben und auch der Geruch ist vielversprechend! Nun geht’s ein paar Monate in den Keller.
Bin gespannt was letztendlich von der Eiche aromatisch „übrig bleibt“ und wie das mit dem Whisky harmoniert.

 


Keine Kommentare »

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.