RSS Feed

Sud Nr. 31 – Fermentus Comet Single Hop IPA

2. Januar 2015 by Heiko

Über eine Sammelbestellung im Hobbybrauerform hatte ich das Glück am 500 Gramm des sehr begehrten „Comet“ Hopfens zu kommen. (Und das zu einem sehr günstigen Preis.) Der Comet soll Blaubeer Aromen erzeugen und eine hohen Anteil an Aromaölen haben. Toll für ein gestopftes India Pale Ale habe ich mir da gleich gedacht. Mein Päckchen traf Anfang Dezember ein, so dass ich am 17.12. (meinem letzten Arbeitstag für dieses Jahr) nochmal das Küchenbrauequipment angeworfen und 8 Liter Comet Single Hop IPA gebraut habe.

Stu hat parallel seinen Braukessel angeheizt und ein Belgisches Witbier mit Koriander und getrockneten Orangenschalen gebraut. Das werde ich im Sommer auch mal machen.

Hier das Rezept:

Ausschlagmenge: 8l
Stammwürze: 16°P
Alkohol: 6.3%vol
Bittere: 55 IBU
Farbe: 17 EBC

Schüttung:
1550g Pale Ale Malz (72%)
230g Caramelmalz Hell (11%)
200g Münchner Malz Typ II (9%)
150g Haferflocken (7%)
35g Sauermalz (2%)

Wasser:
Hauptguss: 8l
Nachguss: 5l

Maische:
2165g Schüttung Einmaischen in 7.7 Liter Wasser mit 73°C ergibt 67°C. 70 Minuten Rast.
Abmaischen wenn Jodnormal

Hopfen:
4g Comet (USA) Pellets 8.8%a zur Vorderwürze, 90min Kochen
8g Comet (USA) Pellets 8.8%a 70min Kochen
5g Comet (USA) Pellets 8.8%a 45min Kochen
5g Comet (USA) Pellets 8.8%a 10min Kochen
5g Comet (USA) Pellets 8.8%a in den Whirlpool
40g Comet (USA) Pellets 8.8%a 7 Tage Stopfen

Hefe:
Fermentis Safale US-05, Gärung bei 18°C

UPDATE vom 01.01.2015

Am 25.12. habe ich dann nochmal mit 5g/Liter Comet für eine 6 Tage hopfengestopft und am 01.01. 7,5 Liter in Flaschen gefüllt. Der Duft war bereits sehr vielversprechend. In 3 Wochen werde ich einen ersten Qualitätscheck machen.

UPDATE vom 14.01.2015

Heute habe ich die Comet IPA Flaschen etikettiert. Wie immer mit der guten Milch! Durch das Casein in der Milch wird diese zum natürlichen Kleber und hält bis zum nächsten Wasserbad der Flasche bombenfest. Etikett einpinseln, auftragen, glattziehen, trocknen, abwischen, fertig.


Keine Kommentare »

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.